Hes 18 0048 Bilder Ehrenamt

Förderung des Ehrenamtes in der Verfassung - Ihre Entscheidung!

Neuer Artikel 26f

Durch die Volksabstimmung am 28. Oktober konnte die Aufnahme des Staatsziels zur Förderung des Ehrenamtes verankert werden, was in der Praxis bereits unabdingbar ist: Freiwilliges Engagement hilft der Gesellschaft und sollte vom Land Hessen unterstützt werden.

Die Ergebnisse:

Ja-Stimmen: 89,0 % Ja-Stimmen: 89,0 %

Nein-Stimmen: 11,0 % Nein-Stimmen: 11,0 %

Gültige Stimmen: 94,4 % Gültige Stimmen: 94,4 %

Ungültige Stimmen: 5,6 % Ungültige Stimmen: 5,6 %

Ein Staatsziel setzt Richtlinien für politisches Handeln und nimmt einen erhöhten Stellenwert in unserem Rechtssystem ein. Ehrenamtliche Tätigkeiten helfen sowohl dem Gemeinwohl als auch dem Individuum. In Hessen übt jeder dritte Bürger oder jede dritte Bürgerin ein Ehrenamt aus und stellt seine bzw. ihre Zeit freiwillig in den Dienst der Gesellschaft. Die soziale, politische und kulturelle Bedeutung des Ehrenamtes ist groß und wird nun unter besonderen Schutz gestellt. Der Staat, Gemeinden und Gemeindeverbände sind durch das neue Staatsziel stärker verpflichtet, im Rahmen ihrer Möglichkeiten ehrenamtliche Tätigkeiten zu fördern und zu unterstützen.

Neuer Artikel 26f:

Artikel 26f

Der ehrenamtliche Einsatz für das Gemeinwohl genießt den Schutz und die Förderung des Staates, der Gemeinden und Gemeindeverbände.“

Zu den weiteren Entscheidungen: